Auf einer Baustelle in Freilassing klickten die Handschellen

Nach Haftbefehl: Vom Bagger aus ins Gefängnis 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Am Montagvormittag klickten auf einer Baustelle die Handschellen. Ein per Haftbefehl gesuchter Mann wurde dort aufgegriffen und festgenommen.

Am Montagvormittag suchten Beamte der zivilen Einsatzgruppe Traunstein eine Baustelle in Freilassing auf. Den Beamten war nach umfangreichen Ermittlungen bekannt, dass dort ein mit Haftbefehl gesuchter 31-Jähriger aus dem Landkreis arbeiten sollte. 

Ein Richter hatte den Haftbefehl erlassen, da der junge Mann zur Hauptverhandlung Anfang Juni diesen Jahres wegen Betruges unentschuldigt fern blieb. Er war seit diesem Zeitpunkt für das Gericht nicht mehr greifbar, antwortete nicht auf Briefe und war offensichtlich untergetaucht. 

Der Mann staunte daher nicht schlecht, als die Beamten vor seinem Bagger standen und schließlich die Handschellen klickten. Die Baustelle musste so den weiteren Tag ohne Baggerfahrer auskommen. Die Nacht verbrachte der Mann in einer Zelle und wurde am nächsten Morgen dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Pressemeldung PP Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser