Folgenschweres Ausweichmanöver

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Am Freitag um 5.35 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Pkw aus der untergeordneten Wisbacher in die B 20 in Richtung Bad Reichenhall ein.

Hierbei übersah der Führer dieses Fahrzeuges den auf der Vorfahrtsstraße fahrenden Pkw eines 43-jährigen Mannes aus Bayerisch Gmain der in Richtung Freilassing fuhr.

Der Bayerisch Gmainer konnte durch ein schnelles Ausweichmanöver nach rechts zwar einen Totalzusammenstoß vermeiden, jedoch riss er sich bei diesem Manöver die Ölwanne an seinem Fahrzeug auf, als er über die Verkehrsinsel fuhr.

Der Schaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Nach ca. 15 Meter kam der beschädigte Pkw in der angrenzenden Wiese zum Stehen. Der Fahrer des Fluchtautos (nach Angaben des Geschädigten handelt es sich um einen Van) hätte die Vorfahrt des Bayerisch Gmainers wahren müssen. Nach dem Unfall fuhr der Unbekannte in Richtung Bad Reichenhall weg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Feuerwehr Piding war mit einem Fahrzeug am Unfallort und band das ausgelaufene Öl auf der Fahrbahn und im Grünstreifen.

Hinweise erbittet die Polizei Bad Reichenhall unter der Tel. Nr. 08651-9700.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser