Feuerwehrmann verhindert Katastrophe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein älteres Ehepaar hatte das Essen auf dem angeschalteten Herd vergessen. Glücklicherweise sah ein Feuerwehrmann die Rauchentwicklung und konnte schlimmeres verhindern.

Montag Nachmittag, gegen 16.15 Uhr stellte ein Reichenhaller Feuerwehrmann eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung aus dem 2. Obergeschoss in der Kurfürstenstraße fest.

Ein 87-jähriger Reichenhaller hatte seine Wohnung mit seiner Ehefrau verlassen. Während ihrer Abwesenheit hatten beide noch einen Topf mit Mittagessen auf dem angeschalteten Herd vergessen. In ihrer Abwesenheit kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Dank eines aufmerksamen Feuerwehrmannes konnte schlimmeres verhindert werden.

Die Feuerwehr und der BRK-Rettungswagen waren im Einsatz. Glücklicherweise entstand weder Sachschaden noch Personenschaden.

Pressemitteilung der Polizeiinpsektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser