Fast-Unfall vor den Augen der Ordnungshüter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Fast einen schweren Unfall verursachte ein Toyota-Fahrer am Samstagmittag. Grund für seine Unaufmerksamkeit war wohl Alkohol.

Gegen 13 Uhr wollte der Berchtesgadener von B305 auf die B20 nach links einbiegen. Das tat er auch - jedoch ohne auf den Verkehr zu achten, sodass es fast zu einem Zusammenprall mit einem entgegenkommenden Fahrzeug gekommen wäre. Der andere Autofahrer konnte den Crash nur noch mit einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver verhindern.

Pech für den Toyota-Fahrer: Seine Aktion geschah genau vor den Augen einer Polizeistreife, die rund 100 Meter hinter ihm fuhr. Schließlich konnte der Mann rund 500 Meter weiter gestoppt werden. Ein Alko-Test ergab einen Wert, der weit über dem Erlaubten lag.

Den Fahrzeuglenker erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. I

n diesem Zusammenhang wird der Fahrer des entgegenkommenden Autos, ein Mercedes älteren Baujahres mit mattroter Farbe, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Berchtesgaden zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser