Fahrzeug machte sich selbständig

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Laufen - Am Samstagabend geriet ein Pkw ins Rollen, weil der Besitzer nach dem Abstellen des Fahrzeugs vergessen hatte, den Rückwärtsgang herauszunehmen und den Motor auszustellen.

Am frühen Samstagabend hatte ein 67-jähriger Surheimer seinen Pkw auf der Anhöhe des Pfarrer-Suchner-Weges in Laufen mit laufendem Motor abgestellt und offensichtlich vergessen, den Rückwärtsgang herauszunehmen.

Im Verlauf bewegte sich der Pkw rückwärts und stieß dabei an einen dort geparkten Pkw eines 25-jährigen Laufeners.

Dem 67-Jährigen war es sodann gelungen, halb im Fahrzeug liegend den Rückwärtsgang herauszunehmen, was allerdings zur Folge hatte, dass der Pkw dann auf der abschüssigen Fahrbahn nach vorne wegrollte.

Der Fahrer versuchte vergeblich das Fahrzeug abzubremsen, weswegen der Pkw den gesamten Pfarrer-Suchner-Weg hinunter rollte. Auf seiner „Fahrt“ streifte der Wagen zunächst eine Mauer und kam dann letztendlich an einem rechts befindlichen Geländer mit dahinterliegenden Hecke zum Stillstand.

Der Surheimer hatte sich bei seinen Versuchen das Fahrzeug anzuhalten leicht verletzt, er wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht

An den Fahrzeugen, der Mauer und am Geländer entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser