Treibt eine organisierte Diebesbande sein Unwesen?

Fahrraddiebe in Bad Reichenhall unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Treibt hier eine organisierte Diebesbande sein Unwesen? In den letzten Tagen wurden in Bad Reichenhall gleich drei Fahrräder geklaut?

Am 29.02. wurden bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall drei Fahrraddiebstähle aus der letzten Zeit angezeigt. Das erste Fahrrad wurde in der Zeit zwischen 08.02. bis 12.02. aus einem Fahrradschuppen in Marzoll, Untersbergstraße, gestohlen. Das Fahrrad der Marke Exte Mirage, Farbe orange/grau/schwarz war dort versperrt abgestellt worden.

Der zweite Fahrraddiebstahl wurde am 20.02.2016 in der Gewerkenstraße von Bad Reichenhall bemerkt. Der Besitzer hatte sein Mädchenrad der Marke Pegasus Avanti, Farbe silber/weiß, im Carport hinter dem Haus, ebenfalls versperrt, abgestellt.

Der dritte Diebstahl ereignete sich in der Zeit vom 26.02. bis 28.02. in Bad Reichenhall, Nonner Straße. Hier wurde ein Mountainbike der Marke Cube AIM aus dem Fahrradkeller des Mehrfamilienhauses gestohlen. Dieses Fahrrad war grün/blau/schwarz und mit zwei Spiralschlössern im Keller versperrt.

Eine gute Nachricht in Sachen Fahrraddiebstahl gibt es auch noch. Das am 29.02. in der Zeitung gemeldete Fahrrad der Marke Corratec, das in Bayerisch Gmain gestohlen worden war, konnte im Ortsgebiet von Bayerisch Gmain wieder aufgefunden werden.

Die Polizei Bad Reichenhall bittet um Hinweise zu den gesuchten Fahrrädern, bzw. zu dem in Bayerisch Gmain abgestellten Fahrrad unter der Telefonnummer 08651/9700.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser