Fahrfehler in Verbindung mit Alkohol

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Um die Kollision mit einem anderen Fahrzeug zu vermeiden, versuchte ein 23-jähriger Tittmoninger auszuweichen. Er fuhr dabei in eine angrenzende Hauswand.

Am Samstag befuhr ein 23-jähriger aus Tittmoning die Traunsteiner Straße stadteinwärts. Aus einer Einmündung kommend übersah der Fahrzeuglenker beim Abbiegevorgang einen von rechts kommenden Pkw. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte der junge Fahrer dem entgegenkommenden Pkw auszuweichen.

Dabei prallte er gegen die Mauer eines an die Straße angrenzenden Wohnhauses. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand. Beim Unfall-Fahrer wurde beim anschließenden Atemalkoholtest ein erhöhter Alkoholwert festgestellt, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines zur Folge hatte. Den jungen Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Am Unfall-Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro, das Haus wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser