Fahndungserfolg der Polizei:

Sexstrolch vom Spielplatz wurde gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Inzell - Eltern in Inzell können aufatmen: Die Polizei hat jetzt den Sexstrolch vom Spielplatz „Hobbyland“ geschnappt. Ein 20-jähriger Mann legte ein Geständnis ab.

Wie bereits mit im Pressebericht vom 12.07.2014 mitgeteilt, forderte ein etwa 20 Jahre alter Mann zwei zwölfjährige Buben am Spielplatz „Hobbyland“ in Inzell auf, die Hosen herunterzuziehen.

Aufgrund der zutreffenden Beschreibung, welche die beiden Buben abgeben konnten, wurde nun ein 20-jähriger Urlauber aus Norddeutschland von einer Streife der PI Ruhpolding im Rahmen der Fahndung kontrolliert. Bei den weiteren Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen den Urlaubsgast und er legte letztlich ein Geständnis ab.

Der Urlauber befand sich mit einer Gruppe in Inzell. Die ganze Gruppe trat nach bekannt werden der Vorwürfe sofort die Heimreise an. Der Täter ist der Polizei nicht unbekannt. Ihn erwartet nun noch ein Strafverfahren.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © SYMBOLBILD  - www.polizei-beratung.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser