Erst Prügel-Opfer, dann Randalierer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Er weiß selbst nicht so recht, was ihn da geritten hat: Der Geschädigter einer Schlägerei ist selbst zum Randalierer geworden.

Am Samstagmorgen, 2. April 2011, gegen 06.45 Uhr wachten die Anwohner der Freilassinger Ludwig- Zeller-Straße auf, da sie ein lautes Klirren hörten. Als die Hausbesitzerin aus ihrem Fenster sah, beobachtete sie einen 26 Jahre alten in Freilassing lebenden russischen Staatsbürger, der vor eingeschlagenem Fenster im Erdgeschoss stand.

Nachdem sie ihn darauf ansprach, ging er in Richtung des Eisenpointwegs weg. Hier konnte er von einer Streife der Polizeiinspektion Freilassing angetroffen werden. Da der Täter ein stark angeschwollenes Auge hatte, wurde ein Rettungswagen zur Behandlung alarmiert.

Der Täter gab an, dass die Verletzungen von einer Schlägerei stammen würden, die sich zuvor in der Richard-Strauß-Straße ereignet hätte. Hier sei er von unbekannten geschlagen worden, worauf er ins Stadtgebiet flüchtete. Warum er die Scheibe in der Ludwig-Zeller-Straße eingeschlagen hat, konnte er nicht angeben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in der Nacht von 01.04. auf den 02.04.11 eine Schlägerei in der Richard-Strauß-Straße beobachtet haben. Hinweise werden unter 08654/46180 entgegen genommen.

Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser