Ermittlungen in Schönau am Königssee

17-Jähriger randaliert bei McDonalds - kein Schein mehr?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Ärger gab es am Freitagabend im McDonalds am Königssee: Ein 17-Jähriger hatte sich gehörig daneben benommen und hat deswegen nun eine Menge Ärger am Hals!

Am Abend des 12. August wurde bei einem Schnellrestaurant in Schönau am Königssee eine Fensterscheibe eingeschlagen. Ein betrunkener 17-jähriger Jugendlicher aus Bischofswiesen hat sich im McDonalds-Restaurant beleidigend verhalten und wurde vom Restaurantleiter aufgefordert, das Lokal zu verlassen. 

Vor dem Lokal hatte der zornige junge Mann dann eine Fensterscheibe mit einer Flasche eingeschlagen und verschwand. Während der Anzeigenaufnahme der Polizei kam der Jugendliche wieder zurück. Er entschuldigte sich bei den Mitarbeitern und stellte sich seiner Verantwortung. Gegen den Bischofswieser wird nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Aufgrund des Aggressionsverhaltens und der Alkoholisierung des Jugendlichen wird auch eine Mitteilung an die Führerscheinstelle ergehen. Diese kann dann bei Beantragung einer Fahrerlaubnis mittels einer medizinisch-psychologischen Prüfung feststellen lassen, ob der Antragsteller geeignet ist, ein Kraftfahrzeug zu führen.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser