EC-Kartendaten ausgespäht, Konto abgeräumt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Bei der Überprüfung seiner Kontobuchungen stellte ein Pidinger fest, dass sein Konto von der Dominikanischen Republik aus geplündert worden war...

Der Pidinger hatte sich allerdings nie in dem Inselstaat aufgehalten. Offensichtlich wurden die Daten seiner EC-Karte an einem Geldautomaten in Deutschland durch sogenanntes „Skimming“ ausgespäht. Bei diesem Verfahren werden Aufsatzgeräte auf die Kartenschlitze von Geldautomaten aufgesetzt und die Kartendaten ausgelesen.

Die erforderliche Geheimnummer (PIN) wird durch kleinste Kameras, welche auf die Nummerntastatur ausgerichtet sind, ausgespäht. Später werden mit den erlangten Daten Dublettenkarten angefertigt, welche dann im Ausland für Bargeldauszahlungen verwendet werden.

Die Bargeldverfügungen erfolgen so lange, bis entweder die Karte gesperrt wird oder das Konto abgeräumt ist. Die Polizei empfiehlt deshalb bei Bargeldabhebungen an Geldautomaten darauf zu achten, dass niemand die Eingabe der PIN beobachten kann. Sollten verdächtige Veränderungen am Geldautomaten oder in unmittelbarer Umgebung festgestellt werden, sollte umgehend die Bank verständigt werden. Bargeldverfügungen sollten zunächst nicht durchgeführt werden.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser