Bundespolizei beschlagnahmt Stahlrute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Die Bundespolizei hat bei einer Kontrolle auf der A8 in Fahrtrichtung München eine Stahlrute beschlagnahmt. Ein russischer Staatsangehöriger transportierte die Waffe im Auto.

Auf Höhe Piding kontrollierten die Fahnder die Insassen eines Wagens mit österreichischer Zulassung. Bei der Inaugenscheinnahme des Fahrzeugs entdeckten die Beamten unter dem Lenkrad einen metallenen Schlagstock. Da der Besitz solcher Waffen in Deutschland strafbar ist, beschlagnahmten die Bundespolizisten den verbotenen Gegenstand und nahmen den Russen vorläufig fest. Wenig später konnte der Mann seine Reise fortsetzen – ohne Stahlrute, dafür mit einer Strafanzeige im Gepäck.

Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser