Trunkenheitsfahrt mit Unfallflucht in Bischofswiesen

Betrunkener 20-Jähriger fährt Auto an und flüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bischofswiesen - Am Sonntagmorgen fuhr ein alkoholisierter 20-Jähriger mehrmals gegen ein geparktes Auto und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Den Vorfall beobachtete ein Anwohner und meldete ihn der Polizei.

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr ereignete sich in Bischofswiesen eine Unfallflucht. Ein Anwohner bemerkte, wie ein Auto mehrmals erst gegen den Randstein und dann gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren ist. Der Fahrer kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung und fuhr einfach weiter. Da sich der Zeuge das amtliche Kennzeichen merken konnte, hat er unverzüglich die Polizei angerufen und den Vorfall gemeldet.

An der Halteradresse des flüchtigen Autos in Bischofswiesen konnte der 20-jährige Mann in seinem Fahrzeug schlafend angetroffen werden. Nachdem er geweckt worden ist, wurde ein freiwilliger Alkohol-Test durchgeführt, der einen Wert, weit über der 1,1-Promille-Grenze ergab. Daraufhin musste eine Blutentnahme angeordnet und im KKH Berchtesgaden durchgeführt werden. Der junge Mann war mit einer Blutentnahme einverstanden, bestritt aber, gefahren zu sein.

Bei fehlender Einwilligung zur Blutentnahme wird diese unverzüglich über das zuständige Amtsgericht eine Anordnung erwirkt. Gegen den jungen Fahrer wird ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort gemäß dem StGB eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft prüft zudem die Entziehung der Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser