Betrunkenen Autofahrer gleich zweimal gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Am 20. Oktober wurde gegen 11.30 Uhr ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest.

Der darauffolgende Alkoholtest ergab einen zu hohen Wert um ein Kraftfahrzeug führen zu dürfen. Es wurde daraufhin eine Blutentnahme im KKH Bad Reichenhall durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und der Mann über das Verbot zum Führen fahrerlaubnispflichtiger Fahrzeuge belehrt. Gegen 16.40 Uhr fiel einer Streife der Polizei Bad Reichenhall der vormittags kontrollierte Pkw nochmals in der Innsbrucker Str. in Bad Reichenhall auf. Bei der erneuten Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich um den selben Fahrer handelt, dem vormittags der Führerschein entzogen wurde. Bei dieser Kontrolle wurde ebenfalls wieder Alkoholgeruch festgestellt. Dieser Wert lag nun über dem von vormittags. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Führerscheins.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser