78-jähriger Bergener angezeigt

Polizei entfernt volksverhetzendes Schild

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Aufgrund eines von ihm aufgestellten Metallschilds hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 78-jährigen Rentner aufgenommen. Der Bergener wurde wegen des Verdachtes der Volksverhetzung angezeigt. 

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung wurde an einem Holzzaun an der Kreisstraße 5, Richtung Siegsdorf, eine Aluminiumtafel mit möglichem rechtsgerichtetem Text festgestellt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde die Tafel sichergestellt, da hier ein Anfangsverdacht der Volksverhetzung vorliegt.

Der Verantwortliche, ein 78-jähriger Bergener, wird wegen des Verdachtes der Volksverhetzung angezeigt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser