Polizei ermittelt in Berchtesgaden

Verkehrsrowdy überfährt beinahe 14-Jährige an Ampel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Am Freitagabend, gegen 16.20 Uhr, wollte ein 14-jähriges Mädchen die Bergwerkstraße auf Höhe Kochsternfeld-Straße/Watzmann-Therme, an der dort befindlichen Fußgängerampel überqueren. Doch das wurde richtig gefährlich:

Als die Fußgängerampel grünes Licht zeigte und ein Fahrzeug vorschriftsmäßig vor dem Übergang anhielt, begann das Mädchen die Fahrbahn zu überqueren. Als sie sich etwa auf Höhe der linken Fahrzeugkante des haltenden Autos befand, überholte ein weiteres Fahrzeug den haltenden Pkw und fuhr mit hoher Geschwindigkeit vor dem Kind über die rote Ampel in Richtung Ortsmitte

Nur durch einen beherzten Schritt nach hinten, konnte das Mädchen einen wohl für sie schrecklichen Unfall vermeiden. Was den Fahrzeuglenker zu diesem irrsinnigen Verhalten verleitet hat, bleibt bisher ungeklärt und bereitet den Eltern des Kindes schlaflose Nächte. 

Die Beschreibung des Täters:

Das Kind beschrieb den Fahrer als "jungen" Mann und die Beifahrerin als "junge" Frau. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen dunklen, größeren Pkw, evtl. Audi. Leider konnte sich das Mädchen nur den ersten Teil des Kennzeichens, BGL, merken. 

Da sich das Mädchen sicher war, dass auch andere Verkehrsteilnehmer den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert hatten, bittet die Polizeiinspektion Berchtesgaden um sachdienliche Hinweise. Vielleicht gehört auch der Fahrzeuglenker zu den Lesern des Artikels und möchte sein Fehlverhalten den Eltern des Kindes erklären.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser