Riskantes Überholen bei Berchtesgaden

16-Jährige stürzt mit Auto 20 Meter eine Böschung hinab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Glück im Unglück hatte eine junge Frau bei einem Unfall am Dienstag: Trotz eines 20-Meter-Absturzes blieb sie unverletzt. So kam es zu dem Vorfall:

Am Dienstagabend kam es zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs mit anschließender Unfallflucht auf der Salzbergstraße Richtung Dokuzentrum, bei welcher ein einheimisches Mädchen geschädigt wurde.

Die 16-Jährige fuhr mit ihrem Renault Twizy bergauf. Da dieser nur maximal 45 km/h schnell fahren kann, wurde sie von einem dahinter fahrendem Fahrzeug überholt. Aufgrund der Unübersichtlichkeit des Fahrbahnverlaufes scherte das Fahrzeug so knapp vor der jungen Frau wieder ein, dass diese ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Von Fahrbahn abgekommen

Dabei kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte rund 20 Meter eine Böschung in den Wald hinunter. Glücklicherweise kollidierte sie dabei weder mit einem Baum, noch überschlug sich das Fahrzeug. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

Der Unfallverursacher fuhr jedoch, ohne stehen zu bleiben, weiter. Die Geschädigte konnte sich nur darauf festlegen, dass es sich um einen schwarzen Audi, vermutlich Q7 handeln muss.

Die Polizeiinspektion Berchtesgaden erbittet nun Hinweise, welche bei der Ermittlung des Täters und des Fahrzeuges hilfreich sein können. Falls sie Beobachtungen gemacht haben, melden sie sich bitte unter der Telefonnummer: 08652/9467-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser