Unfall am Montag in Berchtesgaden

Im Berufsverkehr: Frontal gegen Straßenlaterne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Wer am Montagmorgen mit dem Auto in der Bergwerkstraße unterwegs war, hatte teilweise mit erheblichen Behinderungen zu kämpfen. Das war der Grund:

Am Montagvormittag ereignete sich in Berchtesgaden ein Verkehrsunfall, welcher den morgendlichen Verkehr stark beeinträchtigte. Ein einheimischer Autofahrer wollte mit seinem Ford von der Bergwerkstraße nach links in die Koch-Sternfeld-Straße abbiegen. Dabei schlug er zu stark ein und fuhr frontal gegen die, auf dem Fußgängerweg befindliche, Straßenlaterne.

Zur Bergung des beschädigten Autos musste die Bergwerkstraße zeitweise komplett gesperrt werden. Die beschädigte Straßenlaterne wurde von Mitarbeitern des Bauhofs Berchtesgaden sofort entfernt, um eine Gefährdung von Passanten auszuschließen. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser