Ohne Helm: Bei Radl-Sturz verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Schwere Kopfverletzungen hat sich ein Radfahrer am Samstagmittag bei einem Sturz auf der B 20 zugezogen.

Der 68-jährige Gast wollte mit seinem Trekkingrad von der B 20 auf Höhe der Einmündung Gebirgsjägerstraße auf den Radweg am rechten Fahrbahnrand auffahren. Er fuhr dabei den in diesem Bereich abgesenkten Randstein in einem zu spitzen Winkel an und kam dadurch zu Sturz.

Bei dem Sturz zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Pechvogel hatte zwar einen Fahrradhelm dabei, diesen hatte er jedoch nicht aufgesetzt. Vermutlich wären die Verletzungen durch das Tragen des Helmes um einiges glimpflicher ausgefallen.

Der Mann wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall verbracht.

Pressebericht Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser