Einbrecher legen Brand in der Kirche

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Glück im Unglück: Einbrecher legten in die Kirche am Asthmazentrum Buchenhöhe einen Brand. Die kleinen Brandherde verloschen glücklicherweise von selbst.

Zu Vandalismus und versuchter Brandlegung kam es vermutlich in der Nacht zum Freitag im Gotteshaus am Asthmazentrum Buchenhöhe. Glücklicherweise verloschen die Flammen, ohne größeren Schaden anzurichten.

Der Hausmeister der Anlage entdeckte den Einbruch am Freitagvormittag und verständigte die Polizei Berchtesgaden. Ein oder mehrere bisher unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäudekomplex verschafft. Dazu wurde ein Teil eines großflächigen Kassettenfensterelementes aus der Fassung getreten. Über die entstandene Öffnung gelangten die Unbekannten in den angebauten Pfarrsaal der Kirche. Hier wurden an verschiedenen Stellen Tischdecken und Dekorationsmaterial in Brand gesetzt. Ein großes Kruzifix an der Wand wurde gewaltsam beschädigt.

Offensichtlich wurden die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchsucht. Ob der Unmut über das Nichtauffinden von „brauchbarer“ Beute zum Vandalismus durch den oder die Unbekannten geführt hat, ist spekulativ. Die kleinen Brandherde verloschen glücklicherweise, bevor die Flammen auf das Mobiliar oder Gebäudeteile übergreifen konnten. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Die Polizei Berchtesgaden hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter Telefon 08652/94670.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser