Unfallflucht in Berchtesgaden

Unfall nicht bemerkt - 79-Jähriger fährt davon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Eine Vollbremsung verhinderte Schlimmeres, dennoch verließ der Unfallverursacher den Unfallort ohne sich zu kümmern. Die Befragung der Polizei klärte auf:

Am 08.06.2016, kurz vor 13:00 Uhr, ereignete sich auf der Königsseer Straße ein Verkehrsunfall mit geringen Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden gekümmert zu haben.

Was geschah:

Ein 69-jähriger Berchtesgadener fuhr mit seinem Auto auf der Königsseer Straße von Berchtesgaden in Richtung Königssee. Ein 79-jähriger Autofahrer übersah den Pkw und fuhr von einer untergeordneten Seitenstraße direkt vor dem 69-Jährigen heraus.

Durch eine Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Beim Anfahren aber, fuhr der 79-Jährige jedoch gegen die  Stoßstange des warteten 69-Jährigen.

Dabei entstand ein Schaden von circa 150 Euro. Der 79-Jährige setzte anschließend seine Fahrt in Richtung Berchtesgaden fort. Bei der später durchgeführten Befragung gab er an, dass er den Zusammenstoß und somit den Unfall nicht bemerkt habe.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser