Passanten verhindern Wohnhausbrand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayrisch Gmain - Das war knapp! Aufmerksame Passanten haben am Montag in letzter Sekunde einen Wohnhausbrand verhindert. Die halbe Terrasse stand bereits in Flammen:

Als am Montagnachmittag, 16.04.2012, gegen 16:00 Uhr, zwei Damen entlang der Großgmainer Straße in Bayerisch Gmain fuhren, bemerkten diese unweit von der Straße Flammen auf der Terrasse eines Wohnhauses.

Die Damen versuchten zunächst die Hauseigentümer „herauszuklingeln“. Da diese aber nicht zu Hause waren, informierten die beiden die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Holzregal auf der Terrasse bereits im Vollbrand und das Feuer war im Begriff auf das Wohnhaus überzugreifen.

Nur durch das schnelle und beherzte Einschreiten der Feuerwehr Bayerisch Gmain konnte ein größerer Sachschaden vermieden werden. Der Sachschaden beträgt circa 3.000 Euro. Die Feuerwehr Bayerisch Gmain war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser