Bus rammt Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayerisch Gmain - Ein Busfahrer hat am Mittwochabend den Abbiegevorgang einer Autofahrerin übersehen. Die Bilanz: Eine Verletzte und 10.000 Euro Sachschaden.

Am Mittwoch gegen 18.45 Uhr fuhr eine 64-jährige Frau aus Augsburg mit ihrem Pkw in Bayerisch Gmain auf der Berchtesgadener Straße in Richtung Bischofswiesen. An der Einmündung Rupertistraße wollte sie nach links in diese abbiegen. Hinter dem Pkw fuhr ein unbesetzter Omnibus. Der 50-jährige Fahrer bemerkte offensichtlich zu spät, dass der Pkw abbremste. Er wich mit dem Bus nach links auf die Gegenspur aus und wollte so dem Pkw ausweichen. In diesem Moment bog der Pkw aber ab und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der Bus stieß mit der rechten vorderen Seite gegen die Fahrertür des Pkw.

Die Frau aus Augsburg wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Bayerischen Roten Kreuz ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Der Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser