Zwei Besoffene halten Polizei auf Trab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayerisch Gmain - Mit betrunkenen Autofahrern musste sich die Polizei herumschlagen: Einer baute einen Unfall, ein anderer hatte nicht mal einen Führerschein:

Durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall wurde am Mittwoch Nachmittag ein 39-jähriger Mann aus Bayerisch Gmain mit seinem Kleinwagen in der Bichlstraße kontrolliert. Auf Verlangen konnte er keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen, zudem wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der darauffolgende Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Folglich wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme im Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall durchgeführt. Gegen den 39-Jährigen wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Zu einem Sachschadensunfall in Bayerisch Gmain kam es in der Mittwochnacht um kurz vor Mitternacht. Ein 28-jähriger Bayerisch Gmainer fuhr auf der Reichenhaller Straße in eine Rechtskurve und geriet deutlich auf die linke Straßenseite. Im gleichen Moment fuhr auf der ansonsten menschen- und autoleeren Straße in entgegengesetzter Richtung eine 20-jährige Bayerisch Gmainerin. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem linken vorderen Eck in die linke Fahrzeugseite der jungen Frau. Es entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei bei dem 28-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab weit über 1,1 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme war die Folge. Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser