Ausweichmanöver missglückt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nußdorf - Um nicht auf den Vordermann aufzufahren, versuchte ein 19-jähriger Traunreuter in die angrenzende Wiese auszuweichen. Das Fahrzeug überschlug sich. Glücklicherweise wurde der junge Mann nicht verletzt.

Eine 39-jährige Altenmarkterin war heute gegen 8:40 Uhr mit ihrem Opel auf der Staatsstraße von Matzing in Richtung Sondermoning unterwegs. An der Einmündung der Kreisstraße wollte sie nach links in Richtung Nussdorf abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten. Dies übersah ein nachfolgender 19-jähriger Traunreuter, der mit seinem VW in der gleichen Richtung unterwegs war. Um nicht auf den Vordermann aufzufahren wich er nach rechts in die angrenzende Wiese aus. Beim Ausweichen überführ er einen Vorwegweiser der Straßenmeisterei. Sein Fahrzeug überschlug sich einmal. Personen wurden nicht verletzt. Am VW entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8000,-- EUR. Er musste vom Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Vorwegweiser beträgt ca. 1000,-- EUR.

 

Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser