Exhibitionist am Höglwörther See

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Am Höglwörther See hat ein Mann eine Frau belästigt: Er stellte sich mit nacktem Unterkörper vor sie hin. Das war aber noch nicht alles.

Bei einem Spaziergang mit ihren Hunden am Höglwörther See trat am vergangenen Freitag, 11. Mai, ein Exhibitionist einer einheimischen Frau gegenüber.

Die Einheimische befand sich am Vormittag mit ihren Hunden auf dem Rundweg um den See, etwa im Bereich des Wasserfalls, als sie auf einen jungen Mann aufmerksam wurde, der ihr in ein paar Metern Entfernung im Wald folgte. Plötzlich trat ihr der junge Mann mit entblößtem Unterleib entgegen und manipulierte eindeutig an seinen Genitalien. Die unerschrockene Einheimische sprach den jungen Mann forsch an, worauf sich dieser zurück zog.

Erst etwa eine Stunde nach dem Vorfall verständigte die Einheimische die Polizei. Zivilbeamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall machten sich auf die Suche nach dem Exhibitionisten. Aufgrund der guten Beschreibung konnte schließlich im Bereich der Liegewiese am südlichen Ufer ein tatverdächtiger junger Mann festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Der junge Mann hatte sich in Hockstellung hinter Büschen versteckt gehalten und offensichtlich erste Badegäste beobachtet. Aufgrund der bisher geführten Ermittlungen besteht ein dringender Tatverdacht gegen den 23-jährigen Mann.

Die Polizei Bad Reichenhall bittet um Hinweise unter Tel.: 08651 / 9700, falls der junge Mann am 11. Mai vormittags weiteren Spaziergängern am Höglwörther See aufgefallen sein sollte.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser