Gleich mehrere Straftaten festgestellt 

Rumäne mit gefälschten Papieren erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Die Kontrolle eines Pkw mit französischen Kennzeichen brachte gleich mehrere Straftaten ans Licht. Am Samstagmittag wurde an der A 8 bei Anger ein Fahrzeug kontrolliert, das mit französischen Kennzeichen unterwegs war.

Ein 23-jähriger Rumäne, der mit seinen vier Mitfahrern auf dem Weg in sein Heimatland war, wurde am Samstagnachmittag auf der A 8 bei Anger kontrolliert. Bei der Kontrolle händigte der Fahrzeugführer den Schleierfahndern eine Zulassungsbescheinigung aus, auf der er selbst als Fahrzeughalter eingetragen war. Die Beamten erkannten bei näherer Begutachtung jedoch, dass es sich bei dem Zulassungsdokument um eine Fälschung handelte. Offensichtlich hatte der Fahrer dieses selbst hergestellt, sodass einige Sicherheitsmerkmale an dem Dokument fehlten. Auch die vorgelegte Versicherungsbescheinigung schien falsch zu sein. Die daher durchgeführten Ermittlungen in Frankreich ergaben, dass das Fahrzeug seit Ende Februar nicht mehr zugelassen ist. Zuletzt war es in Belgien angemeldet gewesen. 

Die Kennzeichen hingegen gehörten zu einem französischen Fahrzeug, das zuletzt im Jahr 2010 zu einer ordentlichen Zulassung gehörte. Der rumänische Staatsbürger wurde wegen Urkundenfälschung und Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz, der Abgabenordnung und der Fahrzeugzulassungsverordnung angezeigt. Die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug wurde untersagt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser