Volltreffer bei Kontrolle in Altenmarkt

Kind nicht angegurtet und Drogen in der Unterhose

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Am Faschingsfreitag kontrollierte der Einsatzzug Traunstein an der B299 im Ortsgebiet von Altenmarkt. Die Beamten staunten an diesem Tag nicht schlecht:

Beamte des Einsatzzuges Traunstein führten am Faschingsfreitag an der B299 im Ortsgebiet von Altenmarkt eine Kontrollstelle durch. Gegen 22.10 Uhr wurde ein Fahrzeug mit Traunsteiner Kennzeichen zur Kontrolle herausgewunken. Die Beamten staunten nicht schlecht, denn auf dem Rücksitz saßen drei erwachsene Personen sowie ein Mädchen, das auf dem Schoß eines der Erwachsenen Platz fand. Zudem war keine der im Fond sitzenden Personen mit einem Gurt gesichert. Bei einem starken Bremsmanöver hätte das schlimme Folgen haben können.

Die Personen wurden an Ort und Stelle mit je 30 Euro bar verwarnt und der Fahrer angezeigt. Das Fahrzeug wäre allerdings groß genug gewesen, denn im Kofferraum waren noch zwei Sitze vorhanden, die für solche Fälle vorgesehen wären. Erst als das Mädchen auf einem der hinteren Sitze Platz genommen hatte und die restlichen Personen angeschnallt waren, wurde die Weiterfahrt gestattet.

Gegen 23.10 Uhr landeten die Beamten schließlich einen Treffer, als sie den Wagen eines 26-jährigen Waldkraiburgers kontrollierten. Schon während der Kontrolle wurde bei dem Mann deutlicher Marihuanageruch festgestellt. Auf Vorhalt gab sich der Mann unschuldig und verwies auf die "Duftbäume" in seinem Fahrzeug. Die Beamten ließen sich allerdings nicht beirren und baten ihn zu einem freiwilligen Drogentest. Der fiel später zwar negativ aus, jedoch glaubte er nicht an die Hartnäckigkeit der Beamten und übergab ihnen schließlich freiwillig ein Päckchen mit mehr als 10 Gramm Marihuana, das er in seiner Unterhose versteckt hatte!

Offenbar war die Verschlusstüte nicht ganz verschlossen, so dass ihn der penetrante Geruch am Ende verraten hatte. Aufgrund der Menge ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein eine Wohnungsdurchsuchung an, die aber negativ verlief. Der Waldkraiburger wurde wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser