Am Freitagnachmittag in Altenmarkt

Gleich drei Unfälle innerhalb kurzer Zeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Beschädigte Autos und kleinere Behinderungen: Innerhalb kurzer Zeit hat es in Altenmarkt am Freitag gleich mehrmals gekracht.

Am späten Freitagnachmittag ereignete sich ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf Höhe des Rathauses in Altenmarkt. Eine 57-Jährige aus der Gemeinde Seeon-Seebruck fuhr auf einen Audi eines 88-jährigen Müncheners auf; dieser stand aufgrund stockenden Verkehrs. Durch die Wucht wurde der Audi auf das davor stehende Fahrzeug eines Altenmarkters geschoben. Es entstand Sachschaden von insgesamt circa 6000 Euro.

Auto aus Nordrhein-Westfalen touchiert

Ein 41-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Traunstein, befuhr gegen 16.30 Uhr die Baumburger Straße in Altenmarkt und bog nach links in die Hauptstraße ein. Aufgrund des stockenden Verkehrs musste der Verkehrsteilnehmer anhalten, bevor er sich rechts auf seine Spur einordnen konnte. Als der 41-jährige Fahrzeuglenker auf seine Spur einfuhr, touchierte er den Wagen eines 63-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Nordrhein-Westfalen, der die Hauptstraße aus Trostberg kommend befuhr. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Motorradfahrer (19) schert zu früh ein

Gegen 17.40 Uhr ereignete sich auf der Hauptstraße in Altenmarkt ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der 19-jährige Motorradfahrer überholte bei stockenden Verkehr einen in der Kolone stehenden Wagen links. Beim Wiedereinscheren kollidierte das Motorrad leicht mit dem Auto. Durch das besonne Verhalten des 29-jährigen Fahrzeuglenkers aus dem Landkreis Traunstein, welcher sofort bremste, konnte womöglich Schlimmeres verhindert werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 5100 Euro. Bei den Unfällen wurden zum Glück keine Personen verletzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser