Turbulente Verfolgungsjagd mit 220 km/h

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kirchanschöring - Als die Polizeibeamten am Dienstag einen 25-jähriger Audi-Fahrer kontrollieren wollten, ergriff dieser plötzlich die Flucht. Er raste mit teilweise 220 km/h über die Bundesstraße.

Am 13. März, gegen 23.30 Uhr, sollte ein Audi in Kirchanschöring von einer Streife der PI Laufen einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrzeugführer entzog sich jedoch zunächst der Kontrolle und fuhr mit seinem Pkw mit Geschwindigkeiten von teilweise über 220 km/h auf der B 20 Richtung Fridolfing. Von dort fuhr das Fahrzeug wieder Richtung Kirchanschöring und konnte schließlich angehalten werden. Bei dem Fahrer, einem 25-Jährigen Kirchanschöringer, wurde eine leichte Alkoholisierung festgestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird auf Grund der hohen Geschwindigkeit von einer alkoholtypischen Ausfallerscheinung ausgegangen.

Der Fahrermusste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilun Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser