Am Sonntag auf Ainringer Bauernhof

Mit Sturmhaube und Messer Zwölfjährigen bedroht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Ein unbekannter Mann trieb sich am Wochenende mit Sturmhaube und Messer auf einem Ainringer Bauernhof rum. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

Am Sonntag teilte ein Landwirt den Beamten der Polizeiinspektion Freilassing mit, dass sich ein unbekannter Mann auf dem Hof aufgehalten habe und seinen 12-jährigen Sohn bedroht hätte. Hinsichtlich dieser Aussage wurde die Familie dann von den Beamten aufgesucht und zu dem Vorfall befragt. Dabei gab der Junge an, dass er Samstagabend Geräusche hörte und deshalb aus dem Badezimmerfenster im Erdgeschoss gesehen habe. Er habe dann direkt in das Gesicht eines Mannes gesehen, der daraufhin sofort weggelaufen sein soll. 

Am Sonntagfrüh sei dann der Junge an seinem Hasenstall bei der Tennenauffahrt gewesen, als aus einem daneben befindlichen Verschlag wiederrum dieser Mann heraus getreten sein soll. Nach Aussage des 12-Jährigen habe der Unbekannte dabei eine schwarze Sturmhaube über dem Kopf gezogen und soll ein Messer in der Hand gehabt haben. Nachdem er das Kind dann aufgefordert hatte nichts von seiner Anwesenheit jemanden zu sagen, entfernte er sich von diesem Bereich des landwirtschaftlichen Anwesens. In welche Richtung der Mann gelaufen ist, konnte der Junge nicht sagen. 

Der Fremde soll etwa 165 cm groß und stämmig gewesen sein. Er habe etwas gebrochen deutsch gesprochen und wäre mit einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet gewesen. Die Ärmel und die Kapuze seien jedoch auffällig aus grauen Stoff gewesen. Nach Aussage der Familie wurden bereits der Hof, Nebengebäude und Scheunen nach dem Mann durchsucht. Es ergaben sich jedoch keine Hinweise auf einen Fremden. Ebenfalls konnte kein Diebstahl oder irgendwas Verdächtiges am Bauernhof festgestellt werden. 

Der Polizeiinspektion Freilassing liegen bisher auch keine weiteren Hinweise vor, dass sich im hiesigen Dienstbereich ein Mann bei landwirtschaftlichen Anwesen herumtreiben würde. Falls jemand dennoch Hinweise / nähere Feststellungen zu einer solchen Person hat, so wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion Freilassing unter Tel. 08654/46180 gebeten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser