Vater erstattet Anzeige

Auto des Vaters "geliehen" - Anzeige nach Spritztour

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Weitreichende Folgen hatte die Spritztour von zwei Freundinnen am Sonntagabend, zwischen Freilassing und Ainring, die sich das Auto des Vaters "geliehen" hatten. 

Die beiden jungen Damen hatten sich, vom Vater der 16- Jährigen unbemerkt, dessen Auto „ausgeliehen“ und waren einfach losgefahren. Am Steuer saß die 22-Jährige, die seit vier Jahren im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Vater bemerkte gegen 19.30 Uhr das Fehlen seines Autoschlüssels und seines Fahrzeugs und erstattete Anzeige bei der Polizei. Die konnte die beiden Damen samt Pkw schließlich in Ainring auf dem Parkplatz eines Gasthauses auffinden. 

Bei der Anzeigenaufnahme wurde durch die Beamten jedoch festgestellt, dass die 22-Jährige in den letzten Tagen Betäubungsmittel konsumiert hatte und deshalb nicht fahrtüchtig gewesen war. Beide „Ausreißerinnen“ mussten die Polizei mit zur Dienststelle begleiten, wobei gegen die 22-Jährige neben dem Unbefugten Gebrauch eines Kraftfahrzeugs noch Anzeige wegen Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel erstattet wurde. 

Sie musste im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und wird in den nächsten Wochen ein einmonatiges Fahrverbot antreten sowie eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro bezahlen müssen. Auch die Führerscheinstelle des Landratsamtes wird über den Vorfall informiert. 

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Anschluss an die Blutentnahme wurde dann noch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden, weshalb nun auch noch wegen Drogenbesitzes gegen die 22-Jährige ermittelt wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser