Heuwagen-Brand in Ainring

Selbstloser Einsatz von Nachbar verhindert Schlimmeres

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring - Aus bislang ungeklärter Ursache ist in der Nacht auf Sonntag, 6. März, ein Heuwagen in einer Stallung in Brand geraten. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Kurz nach Mitternacht, gegen 0.20 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle der Brand einer Stallung im Pfarrer-Reiter-Weg mitgeteilt. Ein Nachbar hatte Brandgeruch und Rauchentwicklung bemerkt und daraufhin einen brennenden Holzwagen aus dem Stall gezogen, der von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert werden.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Am Stall selbst dürfte kein Schaden entstanden sein, der Holzanhänger wurde vollständig zerstört. Verletzte Personen sind bislang nicht bekannt. Die Feuerwehren aus Ainring und Freilassing waren mit etwa 45 Mann im Einsatz.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser