Beinahe-Zusammenstoß bei Bad Reichenhall

Vollbremsung: 91-Jähriger missachtet Vorfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Eine Vollbremsung eines Mercedes-Fahrers verhinderte Schlimmeres: Auf der St2101 hat sich am Mittwoch fast ein Unfall zugetragen.

Am Mittwochvormittag gegen 11 Uhr fuhr in Bad Reichenhall ein 91-Jähriger mit seinem Skoda über den Abschleifer von der B21 (Richtung Lofer) kommend an die St2101, in Richtung Karlstein, heran.

Der Skoda-Fahrer bemerkte nun, dass er zu früh von der B21 abgefahren war und entschloss sich verkehrswidrig nach links, Richtung Stadtmitte, abzubiegen. Dabei übersah er den Mercedes eines 52-jährigen und fuhr entgegen dem STOP-Schild in die Einmündung ein. Dem Mercedes-Fahrer gelang es, durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern. 

Der 91-Jährige setzte jedoch unbeirrt seinen Abbiegevorgang fort und streifte dabei die Fahrzeugfront des Mercedes. Dabei entstand ein Gesamtschaden von circa 2500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser