78-jähriger prallt gegen Omnibus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Am Mittwochabend ist ein 78-jähriger Autofahrer mit einem Bus kollidiert. Wie es an der Staufenbrücke zum Unfall kam, wird derzeit geklärt.

Einen großen Schutzengel hatte ein 78-jähriger Pkw-Lenker aus Teisendorf, als er am frühen Abend des 5. Oktober mit seinem Pkw von Bad Reichenhall aus, auf der Bundesstraße 20, in Richtung Piding fuhr.

Lesen Sie auch:

Meldung des BRK mit Fotos

Aus bislang ungeklärter Ursache kam er auf Höhe der Abfahrt zur Staufenbrücke mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem Omnibus der Bad Reichenhaller Stadtwerke zusammen. Wie durch ein Wunder wurde dabei nur der obig genannte Fahrzeuglenker verletzt.

Er wurde zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Bad Reichenhall eingeliefert. Aufgrund des Verkehrsunfalls war die B20 für etwa 20 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser