50.000 Euro Sachschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Bereits am späten Freitagabend hat sich auf der Autobahn A8 bei Übersee ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignet. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Wie die Polizei jetzt mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 23 Uhr in Fahrtrichtung München.

Ein 20-jähriger Angestellter aus Prien fuhr mit seinem Audi hinter einem Pkw, dessen Herkunft bislang ungeklärt ist. Laut Aussage des Prieners bremste der bislang unbekannte Autofahrer grundlos ab. Reflexartig steuerte der 20-Jährige daraufhin auf die linke Fahrspur, wo sich aber der VW Golf eines 54-jährigen Physikers aus München näherte.

Beide Fahrzeuge berührten sich, gerieten ins Schleudern, prallten gegen die rechte Leitplanke und kamen quer über dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Wie durch ein Wunder wurde bei dem Unfall niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand aber Totalschaden in Höhe von insgesamt 50.000 Euro.

Die A8 war für eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar.

Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein bitte um Hinweise zum Unfallhergang (Tel. 08662 / 66820).

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser