Mopedfahrer (18) stürzt und verletzt sich schwer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Anger - Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 18-Jähriger am Mittwoch mit seinem Moped von der Fahrbahn ab und verletzte sich schwer: Christoph 14 musste anrücken.

Am 29. Oktober, gegen 14 Uhr, fuhr eine kleine Gruppe Mopedfahrer auf der Vachenlueger Straße in Richtung Anger. Der letzte der Gruppe, ein 18-jähriger Ainringer, kam in einer leichten Linkskurve, aus bislang ungeklärter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Daraufhin kam er in den angrenzenden Büschen zum Liegen.

Der junge Mann zog sich dabei schwere Verletzungen im Brustbereich zu und wurde mit dem Hubschrauber Christoph 14 ins Unfallkrankenhaus Traunstein geflogen. An dem Leichtkraftrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Glücklicherweise kamen andere Verkehrsteilnehmer nicht zu Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser