http://www.facebook.com/bgl24button_countfalse180like

Freilassing: Betrunkener schleicht ums Haus und widersetzt sich der Polizei

    • aHR0cDovL3d3dy5iZ2xhbmQyNC5kZS9iZ2xhbmQvcG9saXplaS9mcmVpbGFzc2luZy1iZXRydW5rZW5lci1zY2hsZWljaHQtaGF1cy13aWRlcnNldHp0LXNpY2gtcG9saXplaS1iZ2xhbmQyNC0yNDU0NTA2Lmh0bWw=2454506Mann schleicht mit drei Promille durch Garten0true
    • 10.08.12
    • Polizei
    • Drucken
    • T+T-

Mann schleicht mit drei Promille durch Garten

    • recommendbutton_count100
    • 0

Freilassing - Ein Mann schlich in einem fremden Garten herum. Als die Polizei eintraf, war der sturzbetrunkene Mann erstmal alles andere als kooperativ.

Am Donnerstag, 9. August, gegen 21.30 Uhr, teilte ein Besitzer eines Einfamilienhauses entlang der Matulusstraße bei der Polizeiinspektion Freilassing mit, dass er einem fremden Mann in seinem Garten angetroffen hatte. Nachdem er diesen gefragt hatte, was er eigentlich auf seinem Besitz wolle, konnte oder wollte der Fremde keinen Grund nennen. Er war auch nicht bereit, das Grundstück zu verlassen. Da sich der Eigentümer nicht mehr zu helfen wusste, rief er die Polizeiinspektion Freilassing um Hilfe. Als die Polizeistreife anrückte versteckte sich der Eindringling zunächst hinter Bäumen, verließ dann jedoch freiwillig das Anwesen.

Die Beamten konnte sofort feststellen, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Auf die Fragen der eingesetzten Polizeibeamten reagierte der Mann äußerst aggressiv und bedrohte die Beamten sogar. Einen Alkotest verweigerte er. Weil er auch die Herausgabe seiner Personalien verweigerte, musste dem Mann die vorläufige Festnahme wegen des angezeigten Hausfriedensbruches erklärt werden. Gegen die Festnahme wehrte sich die Person erheblich. Erst nachdem er mit körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und ihm die Handschellen angelegt worden waren, konnte der Mann abtransportiert werden. Auf der Dienststelle stellte sich schließlich heraus, dass der Mann über drei Promille Alkohol intus hatte. Bei dem Störenfried handelt es sich um einen 42-jährigen Arbeitslosen aus Laufen.

Er musste die Nacht über in der Zelle der Polizeiinspektion Freilassing verbringen und hatte Zeit sich zu überlegen, was er in dem fremden Grundstück zu suchen hatte. Er wird wegen Hausfriedensbruch und Bedrohung strafrechtlich zur Verantwortung gezogen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer kommentierbar. Wenn Sie den Artikel kommentieren möchten registrieren Sie sich kostenlos für unsere Community oder melden Sie sich hier mit Ihren Benutzerdaten an.

LIVE:Top-Artikel unserer User

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte BGLand24TraunsteinSchönau am KonigsseeMarktschellenbergRamsau bei BerchtesgadenBertesgadenSchneizlreuthFreilassingSalzburgPidingBad ReichenhallInzellAinringTeisendorfSaaldorf-SurheimLaufenChiemgau24Waging am See

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.