Wettervorhersage

Wie wird das Wetter am Wochenende?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die voraussichtlichen Temperaturen am Dienstag

Landkreis - Wie wird das Wetter heute Abend zum WM-Viertelfinale? Klappt es dieses Mal mit einem Sommer-Wochenende? Die Antwort fällt leider nicht ganz eindeutig aus...

Nach dem unterkühlten vergangenen Wochenende kommt nun die Hitze schlagartig zurück: der Hop On-/Hop Off-Sommer geht in die nächste Runde.

Doch mit der Hitze kommen sehr schnell auch die Blitze. Im Lauf des Wochenendes und darüber hinaus können sich die Gewitter zu Unwettern entwickeln. Dabei kommt es erneut zu Starkregen, Hagel und Sturmböen.

„Das wird regional ein ziemlich ungemütliches Wochenende werden. Zwar starten die beiden Tage oftmals noch freundlich, doch im Tagesverlauf wird es zunehmend schwül und dann legen auch schon die teils heftigen Gewitter los. Mit dem Wochenende ist die Gewittergefahr aber noch nicht vorbei. Auch zum Start in die neue Arbeitswoche geht es unwetterträchtig weiter. Das kann stellenweise richtig unangenehm werden und uns an die Gewitter vor einigen Wochen in Nordrhein-Westfalen erinnern“ warnt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

So wird das Public-Viewing-Wetter beim WM-Viertelfinale Deutschland - Frankreich am Freitag:

Schon zum Viertelfinalspiel Deutschland- Frankreich kann es westlich des Rheins sowie in Süddeutschland für Public- Viewing im Freien brenzlig werden. Je länger das Spiel andauert, umso mehr steigt dort die Gewittergefahr. Die kommt übrigens direkt aus Frankreich. Dort ziehen ab Freitagmittag die Gewitter in den Westen und Süden Deutschlands.

Gefahrenzone in Sachen Gewittertätigkeit zum Public-Viewing am Freitag zwischen 18 und 20 Uhr, je negativer die Zahlen, desto höher das Gewitterpotential (Grafik in größerer Auflösung).

Das genaue Eintreffen bei uns ist aber noch nicht ganz sicher. Gut möglich, dass es erst nach dem Spiel los geht. Nach dem heutigen Stand, sollte es aber schon am frühen Abend blitzen und donnern. Im Osten kann man das gemeinschaftliche Fußballschauen allerdings noch ganz gelassen angehen. Dort bleibt es trocken. Gefahrenzone in Sachen Gewittertätigkeit zum Public- Viewing am Freitag zwischen 18 und 20 Uhr, je negativer die Zahlen, desto höher das Gewitterpotential.

Grill- und Badewetter am Wochende?

Das Wochenende wird dann spannend. Im Osten bildet sich quasi eine Hitzeblase aus. Dort bleibt es besonders im Raum Berlin-Brandenburg an beiden Tagen ziemlich heiß. Die Höchstwerte erreichen dort 30 bis 34 Grad. Sonst ist es kühler. Im Westen werden zweitweise sogar nur Werte um 22 Grad gemessen. Der Samstag bringt besonders dem Osten ab dem Nachmittag heftige Gewitter. Am Sonntag kann es dann gewittertechnisch wieder jeden mit gleich hoher Wahrscheinlichkeit erwischen. Auch die neue Woche startet dann schwül-warm bis heiß. In der Osthälfte bleibt den aktuellen Berechnungen zufolge die Hitzeblase bestehen. Es könnte dann sogar noch wärmer werden als am Wochenende. Im Westen ist es gut 10 bis 15 Grad kühler als im Osten.

Der nächste Wochenanfang wird spannend ...

So richtig spannend ist die derzeitige Wetterprognose für den kommenden Dienstag. Die Hitzeblase sollte dem Osten demnach treu bleiben. Sonst wird es aber drastisch kühler. Stellenweise sinken die Tageswerte unter 20 Grad. Dazu wäre die Atmosphäre nach heutigen Erkenntnissen sehr instabil. Das deutet auf schwere Unwetter im Übergangsbereich zwischen kühler Luft und Hitze hin. Höchstwerte am Dienstagnachmittag.

Fazit

Vor uns stehen schwül-warme bis heiße Tage, die mit teils heftigen Unwettern durchsetzt sind. Da heißt es Obacht geben und den Wetterbericht genau verfolgen. Die Berg- und Talfahrt geht munter weiter…

Diplom-Meteorologe Dominik Jung/wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser