Typisches Aprilwetter! 

Spürbare Abkühlung nach Sommer-Sonntag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wiesbaden -  Es ist vollbracht: Am Sonntag gab es in Deutschland wie erwartet den ersten Sommertag des Jahres 2016. Doch nun folgt typisches Aprilwetter

Der April macht in diesem Jahr tatsächlich was er will und somit sind diese extrem Warmen Tage auch bald schon wieder vorbei. Am längsten wird sich die warme Luft im Osten und Süden halten können. Im Westen und Norden gibt es bereits jetzt wieder viele Wolken und etwas Regen. Hier wird es nicht mehr so ganz warm wie zuletzt. Spätestens am Donnerstag gibt es dann wieder im ganzen Land Aprilwetter so Dominik Jung von wetter.net

Die DWD-Prognose für Bayern

Montag: Bis zu 25 Grad

Heut Vormittag ziehen Teilweise dichte Wolkenfelder durch, die vereinzelnd Schauer bringen können. Die Temperatur erreicht maximal 17 bis 25 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig in unterschiedlichen Richtungen, in der Nähe von  Schauern und Gewittern sind stürmische Böen möglich. In der Nacht zum Dienstag ist der Himmel zeitweise gering bewölkt. Die Luft kühlt sich auf 11 bis 6 Grad ab.

Dienstag: Es wird sonniger

Am Dienstag zeigt sich öfters die Sonne, am meisten in Südosten. Vor allem im Westen und Bergland sind einzelne Schauer und Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von zwischen 18 Grad an der Rhön und 25 Grad an Inn und Salzach. In der Nacht auf Mittwoch weitet sich teils schauerartiger Regen von Schwaben und Franken nach Südosten aus, anfangs sind auch lokale Gewitter möglich. Am Alpenland bleibt es weitgehend trocken. Die Tiefstwerte liegen meist zwischen 11 und 6 Grad.

Mittwoch: Es wird kälter und regnerisch

Der Mittwoch ist zunächst häufig stark bewölkt, vom Oberpfälzer Wald bis zu den Alpen fällt gelegentlich schauerartiger Regen. Gegen Nachmittag lockert es etwas auf. Die Temperaturn erreichen Werte zwischen 14 und 18 Grad. In der Nacht auf Donnerstag regnet es zeitweise. Die Temperaturen sinken auf 9 bis 3 Grad.

Donnerstag: Regnerisch und kälter

Am Donnerstag regnet es zwischen Allgäu, Oberpfälzer Wald und Bayrischer Wald, teilweise im Süden am Nachmittag stärker. Die Höchstwerte verteilen sich zwischen 9 Grad im Allgäu und 15 Grad am unteren Inn und am Main.

Quellen: wetter.net/DWD

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser