Nach Unfall in Waldkraiburg

"Irrfahrt" von 76-Jähriger: So geht es dem Mädchen (11)

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Die "Irrfahrt" einer 76-Jährigen sorgte letzte Woche in Waldkraiburg für Aufsehen. Die Dame erfasste mit ihrem Wagen eine vierköpfige Familie - darunter auch eine Elfjährige:

Am Mittwoch, 21. September, war es im Stadtgebiet zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 76-jährige Autofahrerin wollte von der Adlergebirgs- nach links in die Braunauer Straße abbiegen und hatte dabei Gas und Bremse verwechselt. Die Frau rauschte mit ihrem Wagen in eine vierköpfige Familie, die gerade die Straße überquerte. Anschließend stieß sie mit ihrem Fahrzeug gegen ein weiteres Auto, ehe die "Irrfahrt" an einem Baum endete.

Bei dem Unfall wurde ein Mädchen (11) vom Wagen erfasst und auf die Straße geschleudert. Laut ersten Polizeiinformationen war sie schwer verletzt worden. Doch jetzt konnten die Beamten Entwarnung vermelden. Wie die Polizei in Waldkraiburg auf Anfrage von innsalzach24.de nun mitteilte, war es wohl doch nicht so schlimm. Die gesamte Familie sei inzwischen wieder wohlauf. Das Mädchen habe vermutlich nur Schürfwunden erlitten und konnte bereits letzte Woche direkt im Anschluss an den Unfall wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

76-Jährige verwechselt Gas und Bremse

Die Erhebungen der Polizei sind aber noch nicht abgeschlossen. Gegen die 76-Jährige wurden inzwischen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr eingeleitet.

amj/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser