Verkehrsunfall auf der A8 bei Irschenberg

Rentnerin prallt gegen Mittelplanke - erhebliche Behinderungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - Am Donnerstag kam es auf der A8 zu erheblichen Behinderungen wegen eines Verkehrsunfalles. Dabei kam eine 65-jährige Autofahrerin mit Anhänger ins schleudern und blieb über allen drei Fahrstreifen stehen, was einen langen Rückstau mit sich brachte.

Am Donnerstag Abend gegen 19.30 Uhr sorgte ein Verkehrsunfall auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg für erhebliche Behinderungen. Eine 65-jährige Rentnerin befuhr mit einem Auto mit Anhänger die Gefällstrecke des Irschenbergs, als das Gespann wegen eines Fahrfehlers ins Schleudern geriet, gegen die Mittelleitplanke prallte und quer über allen drei Fahrstreifen zum Stehen kam.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Bis der Anhänger so weit weggeschoben war, dass der linke Fahrstreifen freigegeben werden konnte, war die Richtungsfahrbahn Salzburg eine halbe Stunde lang komplett gesperrt, nach einer weiteren halben Stunde waren die Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrbahn konnte wieder komplett freigegeben werden.

Der Rückstau war zwischenzeitlich bis auf 10 km angewachsen und baute sich erst nach 21 Uhr komplett ab.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser