Trachtenbriefmarke kommt 2015!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schöne Aussicht: Ein Motivvorschlag von OVB-Leserin Elisabeth Astl aus Oberaudorf für die Trachtenbriefmarke.

Berlin/Rosenheim - Das ist eine schöne Nachricht für die bayerischen Trachtler: die Trachtenbriefmarke kommt!

Das Bundesfinanzministerium hat entschieden, die Sonderbriefmarke "Gebirgstracht" im Jahr 2015 zum 125. Jubiläum der Gründung des ersten Gauverbandes bayerischer Trachtenvereine herauszugeben. Das teilt die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Daniela Ludwig mit.

"Ich freue mich sehr über diese Entscheidung", so die heimische Wahlkreisabgeordnete. "Die bayerischen Trachtler stehen für Brauchtumspflege, Tradition und Kultur. Sie sind tief in unserer Heimat verwurzelt und haben diese Sonderbriefmarke mehr als verdient. Ich bedanke mich beim Gauvorstand des Gauverbandes I und beim Trachtenverein Rosenheim I - Stamm, die diese Idee für die Trachtenmarke hatten und sich unglaublich dafür engagiert haben. Ein weiterer Dank gilt unserem Parlamentarischen Finanzstaatssekretär Hartmut Koschyk und dem Programmbeiratsmitglied Ernst Hinsken. Letztlich ist die gesamte CSU-Landesgruppe hinter dieser Initiative gestanden. In vielen Gesprächen haben wir uns für die Trachtenbriefmarke stark gemacht."

Caroline (8 Jahre) und Lukas (10 Jahre) sowie Peter Feldschmidt (rechts) und Peter Eicher (links) übergeben Daniela Ludwig die Kartons mit den Unterschriften.

Die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Gerda Hasselfeldt bezeichnete die Entscheidung des Bundesfinanzministeriums als klares Zeichen für Tradition und Brauchtumspflege. "Ich freue mich, dass die Initiative für die Sondermarke Gebirgstracht aus der Region Rosenheim gekommen ist." Die Trachtler selbst hatten tausende von Unterschriften für die Briefmarke "Gebirgstracht" gesammelt. Peter Eicher, Gauvorstand des Gauverbandes I und der Vorstand des Trachtenvereins Rosenheim I - Stamm, Peter Feldschmidt, übergaben die Unterschriften an Daniela Ludwig. Sie nahm die Unterschriften im Sommer aus ihrem Heimatwahlkreis Rosenheim mit nach Berlin und überreichte sie an Staatssekretär Hartmut Koschyk. Die Trachtenbriefmarke ist keine rein bayerische Angelegenheit: Unterschriften dafür kamen auch aus den USA, Brasilien, Chile, Südafrika, Uruguay und sogar aus Australien.

Pressemitteilung Büro MdB Daniela Ludwig

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser