Unfall auf der B299

Punto fliegt gegen Baum - in vier Metern Höhe!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Vilsbiburg - Am Freitagnachmittag baute ein Altöttinger einen kuriosen Unfall. Er kam nach links von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinab und flog anschließend gegen einen Baum - in vier Metern Höhe.

Am Freitagnachmittag gegen 16.45 Uhr befuhr ein Mann aus dem Landkreis Altötting die Ortsumfahrung von Vilsbiburg/B299 aus Richtung Landshut kommend in Richtung Mühldorf.

Etwa auf Höhe der Abzweigung nach Gaindorf geriet der Fahrer des Fiat Puntos aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinab.

Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Wurzelstock, hob dadurch ab und knallte gegen einen Baum in etwa 4 Meter Höhe. Anschließend landete das Fahrzeug auf den Rädern wieder auf dem Boden. Hierbei wurde der Fahrer schwer verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An dem Fiat entstand Totalschaden.

Unfall auf der B299 bei Vilsbiburg

FD

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser