Heute kann man Maxi helfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Maxi sucht einen Lebensretter.

Rosenheim - Maxi Schluttenhofer, der an einer akuten Leukämie erkrankt ist, geht es wieder schlechter. Die Familie setzt nun alle Hoffnungen auf die heutige Typisierungsaktion.

Große Hoffnung setzt die Familie des an einer akuten Leukämie erkrankten Maxi Schluttenhofer auf die Registrierungsaktion, die am Sonntag, 24. November, von 11 bis 16 Uhr stattfindet. In der Hauptfeuerwache Rosenheim (Küpferlingstraße 7) sucht die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern im Auftrag der Stadtfeuerwehren nach einem Lebensretter für den 17-Jährigen Feuerwehrler aus der Aisingerwies. Wie die OVB-Heimatzeitungen am Donnerstag berichten, ist Maxi mittlerweile wieder im Krankenhaus: Fieberschübe haben seinen kurzen Aufenthalt daheim beendet.

Lesen Sie auch:

Die von den Stadtfeuerwehren organisierte Aktion, für die Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Schirmherrschaft übernommen hat, findet von 11 bis 16 Uhr statt. Zur schnellen Datenaufnahme bittet die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern um Mitnahme der Krankenkassen-Versicherungskarte.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie in den OVB-Heimatzeitungen.

Dieses Video informiert über die Typisierung:

Facebook-Seite soll mobilisieren

Und auch auf Facebook wird kräftig mobilisiert. Dort gibt es eine Seite, auf der bereits über 564 Zusagen von Personen (Stand: 21. November, 8.30 Uhr) eingegangen sind, die zur Typisierungsaktion für eine mögliche Blutstammzellspende kommen wollen. Mehr als 7754 weitere Facebook-Nutzer sind zudem noch eingeladen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser