Stadtrat Rosenheim für Hospiz in Bernau

Sterben am Chiemsee: Ein letzter Blick auf die Berge

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Hospiz

Rosenheim/Bernau - Der Hauptausschuss des Stadtrats machte am Mittwochabend den Weg frei für ein stationäres Hospiz in Bernau am Chiemsee. Zuvor stimmte bereits der Rosenheimer Kreistag zu

Als Reinhilde Spies vom Jakobus Hospizverein e.V. von dem Grundstück in der Baumannstraße 56 in Bernau sprach, wurde ihre Vision lebendig: "Der Sterbende sieht vom Fenster aus einen hoffentlich wunderbaren Garten, einen kleinen landwirtschaftlichen Weg, dann eine Wiese, einen Wald - und dahinter die Chiemgauer Berge." 

Ein würdevolles Sterben für Todkranke scheint an diesem Ort möglich. 

Wer auf seinem letzten Weg pflegerische Begleitung sucht, hat in Oberbayern bislang nur die Möglichkeit, sich um einen Hospizplatz in München, Ingolstadt oder Polling zu bemühen. In der Region Südostbayern besteht ein Bedarf von rund zehn Hospizbetten. Dieser soll nun in Bernau am Chiemsee gedeckt werden. 

Gemeinschaftsprojekt mehrerer Landkreise

Die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land und die Stadt Rosenheim wollen nun mit dem gemeinsamen Kommunalunternehmen "Chiemseehospiz" dieses Projekt stemmen. 

Der Standort ist über die A8 gut zu erreichen, liegt gut drei Fahrminuten von der Ausfahrt Bernau entfernt. Der Bahnhof ist rund 850 Meter entfernt. In der ruhigen Dorfstraße befindet sich derzeit ein Gebäude der Justiz, das abgerissen werden soll, weil es als Sterbehospiz ungeeignet ist.

Das Hospiz soll seinen Betrieb spätestens zum 1, September 2018 aufnehmen.

Da die Krankenkassen jedoch wohl nur 85-90% der Gesamtaufwendungen anerkennen werden, wird jährlich ein Defizit zwischen 280.000-330.000 Euro erwartet, erklärte Günther Pfaffeneder, der Hauptgeschäftsführer der RoMed-Kliniken. Für die Stadt Rosenheim sind das bis zu 35.000 Euro im Jahr. 

Die Stadträte waren sich trotzdem einig und stimmten im Ausschuss einstimmig für die Beteiligung am "Chiemseehospiz". 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser