Polizei Starnberg sucht die Tierquäler

Durch Bierbank geteilt: Dieser Igel wurde qualvoll zu Tode gequält!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dieser Igel fand einen grausamen Tod- die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung.

Starnberg - Ein schrecklicher Fall von Tierquälerei erschüttert ganz München: Ein Igel wurde qualvoll zu Tode gequält, indem eine Bierbank auf ihn gestellt wurde:

In der Nacht von Montag auf Dienstag quälten bislang unbekannte Täter in Starnberg/Percha einen Igel zu Tode. Die Unbekannten stellten neben der Gastwirtschaft Seestub‘n den Fuß eines Biertischs auf das lebende Tier, welches im Laufe der Nacht qualvoll an seinen dadurch erlittenen Verletzungen verendete.

Gegen 7.55 Uhr wurde das tote Tier von zwei zufällig vorbeikommenden Frauen gefunden, die anschließend Anzeige erstatteten. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich mit der Dienststelle in Starnberg unter der Telefonnummer 08151/3640 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Starnberg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser