Sommerstart mit Sonne-Wolken-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Regenbogen über dem Wendelsteinkircherl.

Landkreis - Trotz kalendarischem Sommeranfang bleibt es bis Donnerstag beim Sonne-Wolken-Mix. Es kommt in der Woche mehrfach zu Gewittern mit starken Stumböen. **Wettervorhersage**

Service:

Das Wetter für Ihre Region

Am Montagabend
 fällt aus dichten Wolken hier und da etwas Regen. Der Wind weht zeitweise mäßig, in Böen frisch um Südwest. In der Nacht zum Dienstag fällt vor allem im Norden und Osten Bayerns noch etwas Regen. Später lockern die Wolken auch mal stärker auf.

Am Dienstag ist es in zuweilen wolkig, sonst scheint vor allem im Süden öfter die Sonne. Bevorzugt am Nachmittag und Abend bilden sich vor allem in Nord-, Ostbayern und am Alpenrand einzelne Schauer und Gewitter. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 27 Grad.
Der Wind weht mäßig bis frisch, in Böen stark aus Südwest, in Schauer- und Gewitternähe gibt es stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch gibt es lokal Gewitter mit gelegentlichem Regen und Schauern. Am östlichen Alpenrand lockern die Wolken aber auf. Die Temperatur sinkt auf 16 bis 12 Grad.

Zum Mittwoch zeigt sich vor allem im östlichen Oberbayern noch häufiger die Sonne, sonst bilden sich von Westen vermehrt kräftige Quellwolken. Schon am Vormittag entwickeln sich erste Schauer und vereinzelt auch Gewitter. Nachmittags und abends ziehen von Westen her häufiger teils kräftige Gewitter über Bayern hinweg, die lokal auch wieder unwetterartig ausfallen können. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 und 27 Grad, im äußersten Südosten bis 29 Grad.
Der Wind weht schwach bis mässig aus Südost bis Südwest, in Gewitternähe gibt es Sturmböen aus West.
In der Nacht zum Donnerstag gibt es zunächst noch vor allem im Süden und Osten teils heftige Gewitter. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 12 Grad ab.

Zum Feiertag halten sich vor allem in Süden Bayerns viele Wolken. Zeitweise fällt immer wieder schauerartiger Regen. Der Nachmittag zeigt sich hier mit einzelnen Gewittern.
Die Temperaturen steigen auf 18 bis 23 Grad, im Gebirge 13 bis 15 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig zu Sturmböen kommt in in Gewitterlagen.
In der Nacht zum Freitag bleibt es meist stark bewölkt und fällt weiterhin häufig Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 und 10 Grad.

Quelle: DWD

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser