Die Sommer-Festivals in der Region

Vom Kuahgarten bis zum Chiemsee Summer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Welches ist dein Lieblings-Festival?

Landkreis - Das Tollwood in München hat begonnen. Das allseits bekannte Festival bietet Kunst, Kultur und Musik satt. Aber muss es immer ein Festival außerhalb der Region sein?

„Prima Leben und Stereo“ in Freising

„Prima Leben und Stereo“ ist nicht nur das Motto, sondern zugleich auch der Name eines gemütlichen und etablierten Festivals in Freising. Vor 22 Jahren aus einer Laune von Abiturienten hervorgegangen, ist die Feier am Vöttinger Weiher stetig gewachsen. Nun hat das Festival laut Veranstalter eine „optimale Auslastungsgröße zwischen gemütlicher Beschaulichkeit und grandioser Open-Air-Stimmung erreicht“.

Ab dem 31. Juli werden auch in diesem Jahr an zwei Tagen hintereinander wieder jeweils 5000 Besucher kommen, um Musiker und Bands wie „Stilbruch“, „Philipp Dittberner“ oder „TNT (Blumentopf und Texta)“ live zu erleben und ordentlich abzufeiern.

„Kuahgarten Open-Air“ in Edling

Zum entspannten Feiern lädt auch das „Kuahgarten Open-Air“ in Edling bei Wasserburg, das am 29. August über die Bühne geht. „Unser Festival ist schon besonders“, sagt Martin Kirmaier, Mitglied des siebenköpfigen Organisations-Teams. Neben der familiären Atmosphäre hebt er die spezielle Location hervor: „Die Lage rund um den Findling ist einmalig.“ Zum sechsten Mal findet die mit 1000 Gästen überschaubare Veranstaltung statt, zum dritten Mal in Folge bei dem großen Gletscher-Felsen.

Die Motivation für Kirmaier und seine Kollegen ist dabei nicht das große Geld: „Wir wollen der alternativen Musikszene in der Region eine Plattform geben, und wir freuen uns, dass Künstler wie Jesper Munk oder Akua Naru, die gerade richtig durchstarten, nicht nur in München zu sehen sind, sondern auch bei uns in der Gegend.“

„Seewärts-Festival“ in Chieming

In das gleiche Horn blasen auch die Chefs des „Seewärts-Festivals“ in Chieming. Am 25. Juli bietet das „Seewärts“ zum vierten Mal vor allem regionalen Bands die Möglichkeit, sich auf großer Bühne zu präsentieren. Dieses Mal geben sich unter anderem „Roger & Schu“ aus München oder auch „Jakob Bruckner“ aus Pittenhart die Ehre. Der Festival-Erlös kommt gemeinnützigen Zwecken zugute - die Veranstaltung wird von Jahr zu Jahr bekannter.

Eindrücke vom Seewärts 2014:

Seewärts Festival in Chieming - 1

Seewärts Festival in Chieming - 2

"Chiemsee-Summer" in Übersee

Mit dem Bekanntheitsgrad hat der "Chiemsee-Summer" bei Übersee sicher keine Probleme. Aus dem ehemaligen Reggae-Summer und dem zusätzlichen Chiemsee-Rocks wurde im vergangenen Jahr ein einheitliches Fünf-Tages-Festival. Rund 35.000 Gäste fanden den Weg zur Premieren-Ausgabe. Die Reaktionen der Fans waren gemischt.

Manche - vor allem Reggae-Fans - wünschten sich ein „Back to the roots“, da der Reggae-Anteil ihrer Meinung nach mittlerweile zu kurz kommen würde. Der Großteil der Gäste war jedoch mit dem Line-Up und der Atmosphäre zufrieden. „Ein wahnsinnig sympathisches Festival“ und „super Stimmung, tolles Line-Up, kurzum: Einfach fünf überragende Tage“ war in den Kommentaren auf der Facebook-Seite des Chiemsee Summers zu lesen.

In diesem Jahr geht der Chiemsee-Summer in die zweite Runde. Vom 19. bis zum 23. August locken die Veranstalter mit Musikgrößen wie „Deichkind“, „Jan Delay“ und „The Offspring“. Wer da einmal eine Abkühlung braucht: Die Tiroler Ache und der Chiemsee sind einen Katzensprung entfernt.

Eindrücke vom Chiemsee-Summer 2014:

Chiemsee Summer Tag 1

Chiemsee Summer - Tag 2

"Echelon" in Bad Aibling

Ebenfalls keine Schwierigkeiten mit dem Bekanntheitsgrad hat mittlerweile das "Echelon Open Air & Indoor Festival" in Bad Aibling. Das Electro- und House-Festival gibt es seit 2009 und zählt mittlerweile rund 25.000 Besucher - es ist somit das größte Festival seiner Art in Bayern. Und, das Festival mit der einzigartigen Location der ehemaligen US Kaserne hat auch schon einige Preise eingeheimst: 2011 wurde das Echelon als das „kulturell wertvollste Musikfestival 2011“ mit dem bayerischen Festivalpreis ausgezeichnet. 2013 wurde es erneut als eines der schönsten Musik-Festivals Deutschlands ausgezeichnet und prämiert. 

Mal sehen, ob das Echelon auch 2015 einen Preis einheimst - über die Bühne geht das Electro- und House-Festival am 22. August.

Eindrücke vom Echelon 2014:

Echelon - Open Air & Indoor Festival 2014 am 23.08.2014

Impressionen vom Echelon-Festival am Samstag

Gibt es noch weitere Festivals in der Region, die wir hier unbedingt erwähnen sollten? Dann schreibt uns an redaktion@ovb24.de oder nutzt einfach die Kommentarfunktion.

Viel Spaß beim heimischen Festival-Sommer!

Andreas Hundseder

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser