Rosenheimer Polizei verhaftet 40-Jährigen

Ohne Führerschein aber mit über 3,5 Promille am Steuer!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Die Polizei hat am Freitagabend einen 40-jährigen Rosenheimer verhaftet. Zuvor fuhr er ohne Führerschein, dafür mit 3,5 Promille im Blut über eine Verkehrsinsel. 

Die Polizei Rosenheim bekam am Abend des 7. Oktober, eine Mitteilung über einen in Schlangenlinien fahrendes Auto, welches bereits eine Verkehrsinsel überfahren hatte. 

Als die Polizei das Fahrzeug bei einer Tankstelle in Rosenheim antraf, konnte zuerst nicht festgestellt werden,welcher der beiden Fahrzeuginsassen das Fahrzeug gelenkt hatte.  Die beiden Männer waren zu diesem Zeitpunkt schon dabei, einen Reifen zu wechseln, der bei dem Anstoß geplatzt war.

Durch eine Zeugenaussage und Auswertungen des Videomaterials der Tankstelle, konnte der Fahrer schnell ermittelt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem Beifahrer ergab einen Wert von knapp 2 Promille. D er noch betrunkenere Fahrer, welcher nicht einmal mehr im Besitz eines Führerscheins ist, kam auf über 3 1/2 Promille.

Auf der Dienststelle stellte sich heraus, dass gegen den 40-Jährigen Rosenheimer zudem ein Haftbefehl wegen einer bereits begangen Trunkenheitsfahrt vorlag.

Nach der Blutentnahme des Täters wurde dieser noch in der selben Nacht der JVA Bernau zugeführt. Zudem erwarten ihn weitere Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser